Stolper Turm

Auf nach Stolpe zum Grützpott. An diesem bilderbuchmässig schönen Ostersonntag war der vermutlich von Dänen im 12. Jahrhundert gebaute Turm geöffnet.


Von aussen die Wendeltreppe hoch und runtergeguckt in den ca. 15 m hohen achteckigen Turm.


Und durch unterirdischen niedrigen feuchten Gang vom Turmgrund hoch. Die Fundamente reichen nochmal 10 m tief in die Erde. Ah, ich hab mich bei Wikipedia festgelesen.


Oben auf dem Turmplateau starker Wind. Unten Ostereiertrudeln und Familienpicknick.


Über der Burg steigt der rote Adler hoch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.