Saure Mehlsuppe

Der Polenmarkt bei Schlechtwetter hat was Trostloses. Die alte Frau an der Hauptstrasse hat eine große Zahnlücke und rotgefärbte Haare – oder ist sie gar nicht so alt? Sie zeigt mir die winterharten Pflanzen und ich nehme Kuhschellen und dann noch gelbe und rote Ranunkeln, weil die so besonders schön aussehen.
In der zugigen Fabrikhalle im Restaurant ist viel los. Es darf noch hemmungslos geraucht werden. Überhaupt fallen mir heute sehr viele rauchende Menschen auf.
Saure Mehlsuppe im kürbisförmigen Brötchen.

Das war sehr lecker.

Viele Deutsche unterwegs zum Einkaufen, Warten an der Grenze, wie lange wollen die ihre Zollformalitäten eigentlich noch pflegen, Polen ist doch in der EU. Ob es die Märkte wohl noch geben wird, wenn der Euro dort eingeführt ist?

Die Oder ist randvoll bis zum Deich.

Ein Gedanke zu „Saure Mehlsuppe

  1. REPLY:
    Jau, das kann man essen, das hat eine angenehm säuerliche Note, ein Ei ist noch drin und Fleisch. Sättigt und macht warm bei dem Hundewetter. Polnische Suppen sind nicht zu verachten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.