Häufchen Grau

Weil ab März die Wohnung nicht nur komplett renoviert, sondern auch Wände und Decken für neue Stromleitungen aufgerissen und in einem Aufwasch gleich noch eine Menge Dielen abgeschliffen werden sollen, sind die Räume hier dann für einige Wochen nicht bewohnbar. Und weil ein echter Umzug wohl ähnlich viel Aufwand bedeutet, guckten wir uns heute mal beim Gesundbrunnen eine Strasse genauer an. Aber wirklich woanders hinziehen?


Weggetaut ist das meiste, nur die Berge schmelzen langsamer. Gesundbrunnen – unter einer Brücke.


Viertel(?)zug einer S-Bahn, die Ringbahn fährt doch erstaunlich häufig.


Konferenz im tauenden Schnee.

2 Gedanken zu „Häufchen Grau

  1. … Totalsanierung, hört sich ja ätzend an. Und teurer wird’s danach ja wahrscheinlich auch noch!

  2. REPLY:
    Hat auch was. Ich habe nur den Überblick noch nicht, wohin mit dem Interieur. Es wird spannend…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.