Wurm, Moos, Zaubernuss

Schon blöd, dass wir in frostigen Breitengraden leben und der grösste Teil der Vegetation immer wieder neu aus der Erde heraustreiben, sozusagen bei Null anfangen muss. Schön aber, dass es genau in diesen Tagen passiert, wenn man aus den Subtropen zurück ist. Die erstaunliche Zaubernuss z.B. treibt schon kurz nach der Wintersonnenwende in Blüte, egal wie kalt es noch ist, Hauptsache, die Tage werden länger.

Die Moose recken sich nach jedem Sonnenstrahl.

Und im Kompost ist mächtig was los.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.