Würmer und Wucher

Der Garten wuchert üppig, jeden Tag soll es gewittert haben, sagt die Nachbarin. Die Tomaten sind zu kleinen Büschen geworden, manche umgefallen, also ausgegeizt und wieder aufgestellt. Zu viele Erdbeeren, jetzt muss ich doch Marmelade kochen, obwohl ich keine mag.

Ringelblumen und Bienenfreude im Salat.

Glockenblume an Erdbeere.

Und in den Kartoffeln nicht nur Kartoffelkäfer, sondern auch noch diese hier. So viele wie möglich abgesammelt und ertränkt. Obwohl der Buddhismus sagt, dass alle Taten auf dich zurückfallen.

Ein Gedanke zu „Würmer und Wucher

  1. Nie gesehen, stehen bestimmt auf der Roten Liste, oder? Nee, Ertränken, das tut man ja nun eigentlich nicht. Aber ich bin auch manchmal sauer, wenn Tiere hemmungslos von meinen Balkonpflanzen essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.