Ungemütlich kalt

In der Küche die Stellen neu gestrichen, wo wegen Feuchtigkeit immer wieder die Farbe abbröckelt. Sieht gut aus jetzt trotz etwas anderen Farbtons, jedenfalls viel besser als das Abgeplatzte vorher. Bis zum Sommer wird die Farbe wohl halten. Grundsätzlich müsste laut Fachleuten „das Haus durchgeschnitten werden und Teerpappe dazwischen“, Riesenaktion also, die richtig viel kosten würde.
Noch hält es ja.
Die Radieschen keimen schon. Erdbeeren saubergemacht und Herbstzwiebeln gesetzt.


Einer der zahlreichen Engerlinge, es soll ein Mai- oder Junikäfer daraus werden. Aber Maikäfer habe ich hier noch nie gesichtet.

Ein Gedanke zu „Ungemütlich kalt

  1. Hier sind leider die Temperaturen auch ganz schön in den Keller gegangen, aber noch ist es trocken. Will gleich noch mal ein bisschen raus. Muss ja noch ein bisschen zu Hause bleiben, erstmal bis nächsten Mittwoch, weil ich mich mit dem Norovirus angesteckt habe. Ist natürlich ganz schön blöd, so kurz nach Arbeitsbeginn….
    Hast du nicht neulichst von „Hot Chilli“ geschrieben, wäre natürlich an einem Exemplar interessiert. Womöglich nutze ich die noch arbeitsfreien Tage tatsächlich, um die Amseln noch zahmer zu bekommen (hihihi), vielleicht kann ich dich dann bei deinem nächsten Besuch mit einem „Schultervogel“ begrüßen. Mach‘ dir noch einen schönen Tag, bis bald…….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.