Tod im Dill


Die Beute hängt um den Dillstängel geklappt als Futterpaket fest, die Beine des Jägers ragen ins Bild.


Da ist er, der Jäger, die Spinne… sie lässt sich bei der Mahlzeit nicht stören


Ziemlich viel los im Dill. Diese Schwalbenschwanzraupe raspelt sich was vom Halm ab. Zwei Exemplare gesichtet.

Bei hochtropischen Temperaturen Kirschen und Himbrombeeren geerntet, gute Ernte. Beerenkuchen gebacken. Gegen Abend Bewölkung, im Nachbarort sogar Regen, hier kein Tropfen. Gefühlte drei Dutzend Giesskannen geschleppt, morgen nehme ich den Schlauch.

Ein Gedanke zu „Tod im Dill

  1. Mit ihren 2 langen vorderen Spinnenbeinpaaren ist es sicherlich eine Krabbenspinne – aber bei der Art muss ich passen, die sind wohl auch sehr veränderlich im Aussehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.