Märkte auf Madeira


Gestern auf dem Landmarkt in Prazeres. Nicht sehr viele Stände, aber man konnte glauben, dass Obst und Gemüse tatsächlich vom Feld der Verkäufer stammten. Drei sehr gut schmeckende Birnenmelonen für 1€, acht kleine pflaumenähnliche gelbe Früchte mit zwei grossen Steinen drin für 50 Cent. Weiterlesen

Absolut schwindelfrei

… muss man sein für die Levada Nova bei Lombada da Ponta do Sol, schon nach ein paar hundert Metern stossen wir auf ein ungesichertes Stück, an dem es steil bergab geht.


Am sanften Abhang kann man noch prima auf dem breiten Levadamäuerchen laufen, leider ändert sich das hinter der nächsten Kurve. Wir kehren etwas frustriert um. Weiterlesen

Zwischen Eukalyptus und Lorbeer

Unter fachkundiger Führung des Hotelbesitzers wandern wir, was das Zeug hält, und zwar im wahrsten Sinn des Wortes – zum Glück hält das Zeug, also Klamotten, Schuhe und nicht zuletzt unsere menschlichen Grundgerüste.


Los geht es auf nebligkalter Hochebene (1450 m). Pläne, hier einen Flughafen zu bauen, wurden wegen meist schlechter Sicht wieder verworfen. Im Vordergrund Stechginster. Weiterlesen