Sturm, Schlamm, Schrott

Der Sturm knickte alle Sonnenblumen um. Erinnerungsfoto vom Morgen danach.
Und das Scheunendach hat nun ein Loch, eine Asbestplatte wurde weggeweht. Die Nachbarin gab freigiebig eine ihrer Ersatzasbestplatten raus, demnächst kommt der Dachdecker.

Spaziergang nur mit entsprechendem Schuhwerk.

So warm noch die Tage davor.

Selbst Schrott kann schön aussehen.

Futterwagen für Rinder.

Hier sind sie.

Ein Gedanke zu „Sturm, Schlamm, Schrott

  1. Unsere Sonnenblume hat der Xavier nicht ganz geschafft, aber sie wirkt jetzt gramgebeugt. Schlimmer hat’s etliche Nachbarn erwischt, teils sind Straßenbäume (ausgewachsene Linden) voll aufs Dach gekracht, teils wie Streichhölzer durchgebrochen. Beim Spaziergang am Dämmeritzsee haben wir entwurzelte steinalte Eichen gesehen. Insoweit sind wir noch mal davongekommen.
    Übrigens: Die Drohne macht ja wirklich ganz interessante Perspektiven sichtbar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.