Stanislau

Hier wuchs mein Grossvater auf. Leider weiss niemand aus der Familie mehr, wo genau, es heisst, alles sei verschwunden. Allerdings ist das Stadtbild von Ivano Frankiwsk auch heute noch in grossen Teilen geprägt von der k.u.k.Monarchie, bunt durchsetzt von monumentalen sozialistischen Bauten, z.B. dem Theater, dem weissen Haus u.a.


Warten an der Ampel.


Rathaus aus den 1920er Jahren, also polnische Zeit.


Detail am Theater.


In der Fussgängerzone.


Detail an alter Fassade.


Bröckeliger Balkonadler.

Heiter, lebendig und von der Bevölkerung her sehr jung wirkt diese Stadt auf uns. Abends holen wir Bier und Nüsse im grossen Supermarkt beim Hotel Nadya und sitzen stundenlang draussen bei offenem wlan, endlich Aufatmen nach der grossen Hitze des Tages. Ein Bier zu viel getrunken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.