So groß

Eigentlich war der Plan, an der Friedrichstrasse ein bisschen in einem Mac-Computerladen rumzustöbern. Und dann schlängelten wir uns zwischen fremdsprachigen Touristenhorden und Militärmützenverkäufern durch, lasen an der Mauer aus meterlangen Infotafeln über Fluchtgeschichten – und ich kam mir plötzlich selbst wie ein Tourist vor.

Andenkenverkäufer.

Ein Gedanke zu „So groß

  1. REPLY:
    Ich habe nichts für sie übrig und nichts gegen sie, Machtmissbrauch der Herrschenden langweilt mich und ich versuche einfach leidenschaftslos zu sein, solange es mich nicht trifft. Klappt natürlich nicht wirklich. Umso verwunderter meine Umgebung, wenn ich mal emotional ausraste.
    Ich bin aber auch nicht gebranntes Kind wie du. Entschuldige mein Geschwafel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.