Sintflut

Die Gegend um Joachimsthal wurde Mitte August von einem orkanartigen Unwetter heimgesucht. Schon das zweite in diesem Jahr. Beim ersten Unwetter Ende Juni durchlöcherten faustgrosse Hagelkörner das Plastikdach unseres Vorbaus. Beim zweiten entwurzelten grossflächig Bäume, z.B. im Ort eine alte Linde am Friedhof, eine Akazie fiel in eine Hausruine.


Den Sturm einzufangen gelang mir nicht. Man wähnte sich hinterm Fenster auf wildbewegter See, peitschende Wassermassen, der Strommast vorm Haus schwankte gefährlich. Nur kurz dauerte das Unwetter, gleich danach wurden sämtliche Motorsägen im Dorf angeworfen, um die Baumschäden aufzuräumen.


Aufräumarbeiten am Kanal.


Entwurzelter Baum an der Oder bei Hohenwutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.