Schnecken-Teekanne

Ich stehe vor Wertheim in der Schlossstraße und betrachte abgeschlafft versonnen die Porzellanauslage. Eine Teekanne aus dem sogenannten Hundertwasser-Service hat es mir besonders angetan.

Teekanne, das Stövchen hat die Form eines Schneckenkörpers.

Schließlich fällt mein Blick aufs Preisschild. Ich glaub erst, ich hab Sehstörung – 1480 Euro! Gegenstand des täglichen Lebens? Selbst wenn ich Krösus wär – da würde ich ja beim Einschenken vor Nervosität das kostbare Schneckenobjekt fallen lassen.
Aber schön, sowas hinter Glas zu bestaunen. Schön, dass Herr Hundertwasser Ideen fürs „alltägliche Leben“ hatte.

Ein Gedanke zu „Schnecken-Teekanne

  1. Schön ist sie ja – hab‘ es erst für einen Wecker gehalten. Aber du hast recht – zu teuer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.