Scheunenloch und Regen

Seit heute ist das Loch in der Scheune nur noch drei Latten breit und die sollen morgen auch noch gestopft werden. Der Nachbar lieh netterweise seine Motorsäge, kam sogar noch mit der Stichsäge vorbei, guckte neugierig und sein Blick war anerkennend: „Endlich hört man hier mal ’n Hammerschlag.“

Dann setzte der stundenlange warme Landregen ein, der dem Fachmann beim Hämmern direkt vom Dach in den Hemdkragen floss. Trotzdem ging es flott weiter.

Drei Latten fehlen also noch, die werden morgen besorgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.