Neulich am Deich


Ein paar Tage vor dem grossen Regen mit dem Rad am Kanal lang nach Osinow Dolny zum Markt.


Schwere Wolken über der Landschaft.

Viele Radwanderer sind unterwegs, Familien, alte Paare, Extremsportler. In der Ferne eine lange blitzende Schlange, ein Moped kommt angerollt, auf dem Rücken des Fahrers steht „Vorsicht Radfahrer!“ Ich halte vorsichtshalber am Strassenrand, eine Hundertschaft bestens gerüsteter Senioren radelt gut gelaunt vorbei, einige winken. Den Schluss des Konvois bildet ein Krankenwagen der Samariter. Ich staune über das Grossprojekt.


Bei Hohensaaten erobert sich die Natur dieses Haus immer mehr zurück. Renaturierung ganz von allein.


Radwegekreuzung hinter Hohensaaten.


Dösige Schafe am Deich.


Interessante Saat(?)kugel.


Schlangenzünglein.

3 Gedanken zu „Neulich am Deich

  1. Gibt es denn die Wandinschrift noch in dem Haus am Deich, ‚die Partei, Hirn der Klasse‘? Wird die Natur da nicht einen Bogen drum machen?

  2. … und die Schafe scheinen wirklich ungewöhnlich müde zu sein. Was haben sie bloß vorher gemacht?

  3. REPLY:
    Das Haus auf drm Bild ist eine alte Gaststätte!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.