Neues vom Rasenmäher

Der alte rasselt, röchelt schlimm krank, tut seinen Dienst nicht mehr, ein neuer muss her und zwar heute noch. Da steht das Riesenpaket also im Hof, die Aufbauaktion leisten Mann und Sohn, Öl & Benzin einfüllen, vertraut machen mit der Bedienung, sogar grössere Schnittbreite hat er. Und springt tatsächlich beim ersten Mal an. Nach ca. einer Stunde Mähen allerdings nicht mehr, gar nicht mehr, das Starterseil lässt sich nicht bewegen. Telefonat mit Baumarkt, man vermutet Kolbenfrass, weil angeblich zu wenig Öl eingefüllt, er soll zur Reparatur gebracht werden, zwei Wochen würde es dauern.
Öl nachfüllen bringt kein Ergebnis, wir stehen bedröppelt vor dem neuen Teil, können wir es so schnell kaputt gemacht haben, kann das denn sein?
Der Retter naht in Gestalt des an Rasenmähern aller Art interessierten Nachbarn, der unsere Verzweiflungsausbrüche schon mitgekriegt hatte. Anerkennend betrachtet er das Gerät, sachte legt er es halb auf die Seite, dreht an der Schnittkurbel, stellt es sanft wieder auf, zieht das Starterkabel – es läuft.
Zum Dank schenken wir ihm unseren alten Mäher, weil an seinem der Benzintank kaputt ist. Wir haben einfach kein Händchen für diese Art von Geräten.


Fliederböschung in voller Blüte.


Brombeeren vor Erdbeeren vor neuen Tomaten.

Eine Schubkarre Brennnesseln rausgerissen, Habanero-Chilis gepflanzt, Kapuzinerkresse und knollige Platterbse gesät, gehackt, gerupft, gezupft ohne Ende. Jetzt noch eine Folge Sopranos zur Entspannung.

5 Gedanken zu „Neues vom Rasenmäher

  1. Der Anbau sieht wirklich nach Arbeit aus, wollte ich noch sagen.

  2. wenn geistesmenschen sich der technik ausliefern …

  3. REPLY:
    Kommt drauf an, welcher Art. Bei Rasenmähern stellen wir uns stur.
    Übrigens: hat der Nachbar keinen Geist? Weniger als wir?
    Gruss von Kapu((genau genommen))zina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.