Nachtfrost…

… hat schon ein wenig meinen Garten gestreift, Prunkwinde und Kürbis sind dahin.

Wie der eisige Atem der Dementoren (ich lese gerade alle Harry Potters noch mal) hat es das üppige Grün vom blauen Kürbis dahingerafft. Und diese letzte kleine Nachfrucht war von unten völlig ausgehöhlt und voller winziger knallroter Regenwürmer, vielleicht Nahrung für eine ganze Familie.

Samen von Trichterwinde. Soll halluzinogen wirken, in Land der Träume stehen Erfahrungsberichte.

Ich wär so gern ein Zugvogel, seufz, und dort, wo es warm ist …

Ein Gedanke zu „Nachtfrost…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.