Lila und blau…

… blüht es im Garten. Blausternchen unterm Nussbaum und in der Wiese, dazwischen Veilchen. Dazu Kuhschelle und Hyazinthen.
Das alte Nachbarspaar vom hinteren Grundstück sitzt still in der Sonne und begrüsst mich ungewohnt verhalten. Ich frage, wie es ihnen geht und sie sagt: „Nicht so gut.“ Lange Pause, ich denke schon etwas hilflos, mehr kommt nicht, da sagt er: „33 Bestrahlungen sind hinter mir, nächste Woche fängt Chemo an.“ Wieder Pause. Was soll ich sagen? Sie erkundigt sich nach meinen Eltern. Denen geht es auch nicht besonders.
Ich frage mich, wie viele gute Jahre ich eigentlich noch habe.
Aber dann packt mich wieder die Lust am Frühling. Das Beerengestrüpp in Form gebracht, kurz vor Sonnenuntergang noch Säuberung der Erdbeeren geschafft. Die Nachbarin ist bester Laune und schon mit der Giesskanne unterwegs, finde ich zwar etwas übertrieben, aber sie hatte gestern gesät.


Ein Veilchen.


Lila Kuhschelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.