Liebesgrund

Gleich hinterm Dorf durch Felder, dann steil ins windgeschützte Tal voller Apfel- und Pflaumenbäumen, schönste Sträucher – Holunder, Hagebutte, Weissdorn, Kastanien dazwischen und Wiesenblumen in Hülle und Fülle und Blüte, hinunter in den Liebesgrund, wirklich ein passender Name.

Rainfarn und Distel.
Viele Falter flogen auf, ich kriegte keinen aufs Bild…

…aber diesen Hüpfer.

Und oben ein Bauer beim Heumachen.

Ein Gedanke zu „Liebesgrund

  1. … macht aber einen „ertappten“ schuldbewußten Eindruck. Gutes Bild!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.