Katzen und Hunde …

… regnet es den ganzen Tag – wenn man sich wenigstens darauf einstellen könnte, aber nein, zwischendurch kann man raus, nimmt die Hacke zur Hand… schon tröpfelt es wieder unangenehm, warmer Landregen, schönschön, aber doch nicht dauernd. Dazwischen ein Gewitter, Platzregen, danach so kühl, ach nee…
Voller Frust Erdbeerkuchen mit Quarkfüllung gebacken, innen reichlich flüssig, schmeckt aber. Zuviel davon gegessen, jetzt träge Kaffee schlürfend und endlos Cakemania spielend, das Daddelspiel, in dem ein Kuchenfräulein Hexen, Dinosaurier, Pharaonen und bucklige Glöckner mit Torten bedient.
Ein wirklich trübsinniger Tag.
Aber bald kommt sie, die klügste Nacht des Jahres, quer durch Berlin werde ich nach Wissenschaft lechzen und habe mir schon die volle Route zusammengestellt.


Pimpinellensaat und Kapuzina in Pfütze.

Ein Gedanke zu „Katzen und Hunde …

  1. REPLY:
    in berlin feiert man nicht, in berlin front man.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.