Ganz dicht dran

Geackert im wahrsten Sinn des Wortes – Boden für neue Erdbeeren vorbereitet, Komposttonneninhalt und Eselsmist eingearbeitet und die Pflänzchen gesetzt. Die hatte ich schon Anfang Juli in Töpfchen fixiert und musste jetzt im wilden Erdbeergewucher richtig danach fahnden, auch der Eselsmist war völlig überwachsen und wimmelte von köstlichsten Regenwürmern.
Mit der Nahlinse den Garten durchstreift.


Spinne in Sonnenblumenknospe.


Dilldetail.


Im Sempervivum eine versteinerte Muschel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.