Explodierender Frühling

Im Zug auf dem Weg nach Angermünde – wird der Bus fahren? Schlimme Vorstellung, nicht vom Bahnhof wegzukommen. Womöglich bei Kälte und ohne Geld. Oder auch schlimm: im Zug die Tür nicht aufkriegen und deshalb weiterfahren zu müssen.
Pu ha, der Bus ist tatsächlich gefahren, so ein Kleinbus, in den keine zwanzig Leute passen. Fünf waren drin, in Neukünkendorf stieg noch einer zu.
Und es ist mild und warm hier draussen, nur im Haus eiskalt. Alle Türen und Fenster auf, der Frühling soll rein. Strümpfe aus, Hose hochgekrempelt, Spaten raus.
Der Nachbar turnt im Birnbaum rum und lichtet Äste. Na, was wird denn hier beschnitten, begrüsse ich ihn. Hätte ich längst machen müssen, sagt er, jetzt treiben sie schon. Ach ja, rufe ich mir ins Gedächtnis, an einem frostfreien sonnigen Wintertag. Wir plaudern ein bisschen, seine lange Astschere verheddert sich im Baum, ich hole mir ein paar Zweige rüber, vielleicht blühen sie zu Ostern. Den langen Rhabarberstreifen schaffe ich gerade noch, dann wird es dunkel.


Kuhschelle – die Blume der Saison. Letzte Woche kauerte sie noch unscheinbar dicht am Boden.


Und Blausternchen überall.

2 Gedanken zu „Explodierender Frühling

  1. Na, übernächste Woche geht es richtig los, oder? Gestern und heute Garten am Haus in Ordnung gebracht, Deko aufgestellt – nur für die neuen Kuttenmönche noch keinen guten Platz gefunden. Ostern werden endlich Kartoffeln gelegt und der Acker in Schuss gebracht und dann….auf nach Lunow. Ich freue mich aufs „schuften“ und den anschließenden unumgänglichen Umtrunk….bis bald Susie

  2. REPLY:
    Da fällt mir der exhibitionistische Gartenzwerg ein, dem ich gerade auf dem Polenmarkt begegnet bin. Brauchst du vielleicht noch Nonnen dazu, ich könnte Ausschau halten…
    Lass uns das Schuften gepflegt angehen, ich bezweifle, dass wir alles schaffen (Zweckpessimismus), der Vorgarten ist sozusagen in überhaupt keinem Zustand mehr.
    Ich freu mich und zähle schon die Tage, bis ihr kommt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.