Erdkontakt

Nach vielen Monaten der erste Blick in den nicht mehr von Schnee bedeckten Garten. Sieht aus, als ob hier schon was getan wurde, ist mein erster Gedanke – natürlich war ich es selbst, die im Herbst ein grösseres Stück umgegraben hatte, das war dann sozusagen durch Frost und Schneetuch konserviert worden.
In den Erdbeeren treiben büschelweise Zwiebelspitzen, Knoblauch, der letztes Jahr weggetrocknet und deshalb nicht mehr zu finden war.


Treibender Knoblauch, die jungen Spitzen schmecken leicht scharf und aromatisch.


Rhabarber kämpft sich ans Licht.


Diese emsigen Tierchen sind also auch schon aufgewacht.

Der erste Kaffee draussen in der Sonne, mit Jürgen auf Ziegelsteinsuche, in der Scheune genug gefunden.
Der Boden ist nicht mehr nass, morgen kann mit Beetvorbereitungen begonnen werden.

Ein Gedanke zu „Erdkontakt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.