Die Tonne lebt

Die Tonne ist voll, das Wasser warm. Wenn man scharf hinguckt, kann man jede Menge winziges wimmelndes Getier entdecken, meistens Mückenlarven. Die mit Makrolinse aufs Foto zu bekommen erfordert allerdings Geduld.


Ha, nach zig erfolglosen Versuchen endlich ein scharfes Bild, und was für eins…


Wie kleine Uboote stecken die Mückenlarven hinter der toten Spinne ihr Atemrohr aus dem Wasser.

2 Gedanken zu „Die Tonne lebt

  1. Hallöchen, brauchtest du nicht eine Machete um den Garten zu erreichen? Wie immer schöne Bilder, auch von eurer Tour nach Osteuropa. Habe eure Reise via Blog verfolgt und wäre manchmal gerne dabei gewesen. Am WE Gartenfestival in Herrenhausen, vielleicht findet sich die ein oder andere Staude, um einige Lücken zu schließen. Am Montag dann Hundeausstellung mit Tasha, mal sehen wie das so abläuft. Bis bald, wir telefonieren. LG Susie

  2. REPLY:
    Das heisse Wetter ging hier gerade erst los, ich konnte dem Schlimmsten Einhalt gebieten 😉 Rupfen und Zupfen ist natürlich an der Tagesordnung.
    Auf dass sich Tasha gut benehme!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.