Die Flaggenmanie …

… hat jetzt auch mich erfasst. Kurzes Rumoren in der Rumpelkammer, da ist sie ja.

Dörfliche Integration, besonders wichtig wegen vernachlässigtem Vorgarten.

Dagegen ein städtisches Flaggenidyll, gesehen in der Schildhornstrasse.

5 Gedanken zu „Die Flaggenmanie …

  1. Ein bisschen spät, JETZT erst der Flaggenmanie zu verfallen oder 😉

  2. … macht sie aber gut auf dem wildromantischen, langsam von der allesverschlingenden Vegetation bedrängten Schuppen.

  3. das zweite bild finde ich natürlich besser, als dieser gammelige, beflaggte Zonenschuppen. das hat doch was,im vordergrund: Schwarz, Rot, Senf mit Pleitegeier, dahinter Gründerzeit
    Allah sei Dank, dass diese Brot und Spiele bald vorbei sind. allerdings türmen sich am horizont schon die schwarzen wolken von Olympia

  4. REPLY:
    Es handelt sich ums schon recht gut biologisch isolierte Wohnhaus, das Fenster wird zum Winter mit einer Schweineblase dichtgemacht ;-))

  5. wann reffst Du endlich Deine flaggen?
    wo bleiben die neuen bilder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.