Czelin – Kłosow

Schwülheisser Spätsommer. Bei Osinow Dolny die Oder nach Süden, etwas ziellos durch die Dörfer. In Kłosow steht die Kirche auf einem Hügel und wird offenbar gerade entrümpelt, im daneben stehenden Glockenturm eingepfercht eine Gedenktafel aus Weltkrieg I mit Namen gefallener Deutscher.


Gefundenes Fressen auf den Stufen zur Kirche – Blindschleiche(?).


Etwas ausserhalb des Ortes eine alte Fabrik, teilweise bewohnt.


In Czelin dann im Schrittempo hinter einer Herde Kühe zur Oder.


Grosser alter Mirabellenbaum nah am Fluss.


Reste einer Brücke, andere Ruinen deuten darauf, dass hier vielleicht vor dem Krieg der Zugverkehr über den Fluss ging.


Rote Libellen lassen sich nicht stören.

3 Gedanken zu „Czelin – Kłosow

  1. Die herrliche alte Fabrik und die Brückenruinenreste hätte ich natürlich auch photographiert. Arme „Schlange“!

  2. REPLY:
    War eigentlich zu gross für Blindschleiche, deshalb wohl doch echte Schlange, kenn mich aber nicht weiter aus… vielleicht war sie ja an Altersschwäche gestorben.

  3. … wenn ich mir so die Größe der Ameisen ansehe, sieht’s doch mehr nach kleiner Blindschleiche aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.