Pilgern nach El Rincón

Eine der wichtigsten religiösen Kultstätten Kubas befindet sich in einem Kirchlein südlich von Havanna: der heilige Schrein Santuario de San Lázaro. Der entspricht im afrokubanischen Glauben dem Gott der Kranken und Heiler von Gebrechen, weshalb sowohl Katholiken als auch Santeria-Anhänger zu seinem Schrein pilgern. Selbst am Valentinstag herrscht hier reger Betrieb, allerdings sehen wir keine Gläubigen, die mit umgehängten Gewichten über die Strassen kriechen, wie im Reiseführer beschrieben.

Weiterlesen

Muraleando

Zweimal schon ausgiebig durchs Viertel Lawton gelaufen, ohne das Projekt Muraleando zu entdecken, dabei befindet es sich ganz nah an unseren Wegen – zum Glück bei Lektüre des Reiseführer nun doch darauf gestossen und sofort dorthin aufgemacht. Bereits auf der Porvenir stösst man auf Strassenkunst. Komplett verkleidete Schnauze eines ruinösen Gebäudes.

Weiterlesen

Richtung Lawton

Bei tropischfeuchter Witterung in den Stadtteil Lawton. Baracken stehen schief neben säulenbewehrten Vorstadthäuschen, Küken picken neben Müllcontainern. Immer träger werden die Schritte, immer näher das Tuten eines durchrollenden Zugs. Als wir die Gleise erreichen, ist er vorbei. Einige Gestalten nutzen die schattenlose Strecke als Fussweg.

Weiterlesen