Biberbiss mit Kunst

Bibers scharfe Zähne an alten Weiden. An der Oder, hinten die Kirche von Bielinek.

Auffällige Pilzparade. Wohl nicht geniessbar, da sonst schon abgeerntet.  Junge schmackhafte Parasolpilze, bei  geöffnetem Schirm erntereif.

Ausflug mit Auto, in Hohenwutzen rüber auf die andere Flussseite und dann nach Bielinek. Polnisches Oderufer mit hinten Kirche.

Wie mit dem Lineal gezogen der deutsche Deich.

„Achtung guter Hund. Aber er hat schwache Nerven.“ Grenzüberschreitender Humor bei der Landbevölkerung.

2 Gedanken zu „Biberbiss mit Kunst

  1. nun muß ich mich doch mal melden……die Pilzparade, es sind Parasolpilze. Wenn sie sich zu einem Schirm geöffnet haben, paniert wie ein Schnitzel, schmecken sie super lecker…….Gruß Joh…

  2. Oh ja, danke für Hinweis! Die Pilze auf Foto sind also gerade erst aus dem Boden geschossen und haben ihre Parasole noch nicht geöffnet. Ich Pilzbanause hab was dazu gelernt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.