Bei Februarregen…

… ist es auch ganz schön in Lissabon, ungefähr so wie kühler Landregen Ende März bei uns, wenn trotzdem Vögel singen, einiges blüht und man schon beim Ackern im Garten ist.

Zu Fuss im Niesel gelaufen bis zum Museu Nacional de Arte Antiga, mal wieder die Versuchung des heiligen Antonius in echt angeguckt, kann man jedesmal neu sehen. Im Museumsgarten paar Weitwinkelfotos. Vorne Dampf aus Wildkrautdach, ganz hinten schemenhaft Jesus.

Statuendetail im Garten. Muss gestehen, dass ich Kitsch nicht ganz abgeneigt bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.