Am Rande des Fieberwahns …

… und nach Einnahme der „boesen“ Wunderpille darauf wartend, dass sie hokuspokus die Lebensgeister zurueck bringt, auf dem Eipott Taefelchen herumtatschen im Liegen, das ist doch etwas anstrengend auf Dauer.

4 Gedanken zu „Am Rande des Fieberwahns …

  1. Mensch, Mensch, Mensch. Steven Jobs geht’s auch nicht so besonders und ich hoffe, selbst wengstens einigermaßen gesund zu bleiben. Gute Besserung auch von hier!

  2. fuer gute Wuensche. Bin geruehrt. Trotzdem noch lange nicht wiederhergestellt, aechz.

  3. Tach, bewege mich grad am Rande des absoluten Zusammenbruchs. Seit über einer Woche krank, richtig krank ;-(, schleppe mich vom Sofa zum Compi und andersrum, nach ein bisschen Anstrengung völlig außer Atem (Griff zum Dosieraerosol), tja, so hatte ich mir das neue Jahr nicht vorgestellt. Aber es muss ja irgendwann mal wieder besser werden, kann leider meine Freizeit gar nicht genießen, weil ich entweder huste oder versuche zu rauchen und dann huste….
    Na denn bis bald S.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.