Alles immer und gleichzeitig…

… kann schön sein oder doch nicht so schön. Was findet dann noch besondere Beachtung? Auf Madeira blüht und fruchtet es ohne Pause. Kapuzinerkresse quillt aus Berghängen, Sonnenblumen vom Keimling bis zur Blüte, fette Kohlköpfe, reife Tomaten, Bananentrauben, ganz zu schweigen von den mir unbekannten Gewächsen – allerdings liegen Weinstöcke und Rosen gerade noch im Winterschlaf.


Ein grosser Garten in Jardim do Mar.


Banane mit Blüte.


Eine mir unbekannte Frucht.

Ach ja – es ist auch gerade die Zeit der reifen Zitrusfrüchte…

3 Gedanken zu „Alles immer und gleichzeitig…

  1. … kommst ja ganz schön rum. Im untersten Bild, das sind Papayas. Interessant, dass sie dort wachsen!

  2. REPLY:
    … hier wächst einfach ALLES! Ausser Reis vielleicht. Naja, alles sicher nicht. Papayas sind das also, warum findest du es interessant, dass die dort wachsen?

  3. REPLY:
    … für ein typisch tropisches Gewächs gehalten, aber anscheinend gibt es sogar Berg-Papayas, die bei + 3 Grad überwintern können und wirklich wichtig zum Überleben ist da nur Frostfreiheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.